Punkt, Satz, Sieg…


… nun gut, ganz so einfach machten es uns unsere Gegner dann doch nicht. In unserem Heimspiel am 15.02.2020 mussten wir ganz schön kämpfen und haben dann aber dennoch verdient gewonnen.

Jetzt aber nochmal zurück zum Anfang. Zu Gast waren an diesem Tag bei uns die VGV und der ATSV. Wollte man alles doch anscheinend ganz perfekt haben für diesen Tag, wurde erst einmal eine gefühlte Ewigkeit lang das Netz richtig arretiert, wohlgemerkt während beide Teams schon beim Einschlagen waren. Doch davon ließen wir uns zum Glück nur kurz aus der Ruhe bringen und starteten dann gut ins Spiel. Doch das alte Problem machte sich breit und wir verloren hinten raus den ersten Satz mit 24:26. Doch in den darauffolgenden Sätzen zeigte sich unser Siegeswille und die altbekannte Torschusspanik konnte uns unseren Sieg auch nicht streitig machen. Der erste Sieg wurde eingefahren und die ersten drei Punkte für das Ziel Relegation waren gesichert, mit folgendem Endergebnis: 24:26, 26:24, 25:17, 25:19.
Die kurze Pause wurde genutzt, um Ali ein Geburtstagsständchen zu trällern und neue Energie zu sammeln.
Mit leicht geschundenen Körpern aber voller Adrenalin starteten wird das zweite Spiel gegen unsere direkten Konkurrenten aus Ahrensburg. Waren sie es doch, die vor dem Wochenende den zweiten Tabellenplatz belegten, wir wollten diesen aber gerne wieder zurückerobern, doch Ahrensburg war ein starker Gegner.
Hatten wir aber zum Glück im ersten Spiel gegen einen ebenso starken Gegner gelernt sich auch am Ende des Satzes nicht hängen zu lassen, so holten wir uns den ersten Satz mit einem nervenaufreibenden 29:27.
Im zweiten Satz mussten wir uns nach teilweise nicht endenden Ballwechseln leider knapp mit 23:25 geschlagen geben.
Doch absolut motiviert durch die Wahnsinnsstimmung der Fans und Bank in unserer Heimhalle gehörten die nächsten zwei Sätze (25:18, 25:20) und somit auch die nächsten wichtigen 3 Punkte uns.
Wir möchten uns an dieser Stelle vielmals für die tolle Unterstützung an diesem Tag vor allem bei unseren treuen Fans bedanken, die uns zum Sieg gecheert haben. Ihr seid super! Zur Feier des Tages gab es dann den wohlverdienten Sekt. Mädels, den hatten wir uns wirklich mehr als verdient.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.